Objekt

Unsere Wohnnatur

Leisibüel. Ein Park, durch dessen Mitte der Büelenbach fliesst, ein sanft abfallendes Terrain, eine Wiese mit Wildblumen und stattlichen Bäumen. Aussen- und Innenraum verwachsen miteinander, mit viel Zwischenraum fürs Leben.

In diesem Park in der Zürichseegemeinde Männedorf, an der Grenze zu Uetikon, werden westlich des Büelenbachs vier Wohnhäuser mit Eigentumswohnungen errichtet. Sie sind grosszügig verglast, der Wohnraum ist nach Süden ausgerichtet. Eine hinterlüftete Fassade aus Holz mit vorbewitterter Lattung steht für den nachhaltigen, sorgfältigen Umgang mit Materialien.

Das ist unsere Wohnnatur.

Mit der Umwelt bewusst leben

Begegnungen. Bauen und Leben im Einklang mit der Natur ist das Ziel. Die sorgfältige Staffelung der Häuser begleitet das Terrain harmonisch und lässt Grenzen zwischen Aussen– und Innenraum verfliessen.

Einzelne Module fügen sich in einem Dreiklang von Gebäudekörpern zu einem Haus zusammen. Gemeinsame Wege führen zu den Häusern, die barrierefreien Erschliessungen münden vor den Hauseingängen in einen Vorplatz. Dieser dient der Bildung einer Eingangszone und schafft ebenso wie die Bänke im Leisibüel Park Gelegenheiten zur Begegnung. Die Überbauung ist autofrei. Sämtliche Parkplätze sind in der Tiefgarage untergebracht.

Ein massives Stahlbetonskelett verbindet sich mit einem Holzsystembau. Die wechselnde Verlegerichtung der Holzverkleidung trägt zur Vielfältigkeit bei. Eine aufgelockerte Holzlattung in Form einer Brise-Soleil schafft Sonnen- und Sichtschutz auf den Balkonen und erfreut zugleich als feines gestalterisches Element.

Wir fühlen uns wohl draussen.